Schlosskirche Allerheiligen

An die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg schlug Luther seine 95 Thesen, die die Welt veränderten. Die Schlosskirche wurde 1506 auf den Grundsteinen des ursprünglichen Schlosses des Kurfürsten von Sachsen errichtet. An deren Tür schlug Martin Luther die berühmten 95 Thesen. „Ein feste Burg ist unser Gott.“ Diese Textzeile des bekannten Psalms und Kirchenliedes Martin Luthers prangt in großen Lettern auf dem Kirchturm dieses eindrucksvollen Gotteshauses. Heute können im Kircheninneren das Grab Luthers und die letzte Ruhestätte des Reformators Philipp Melanchthon besichtigt werden. Seit 1997 gehört die Schlosskirche zu den UNESCO-Welterbestätten.

In der » WelterbeCard enthaltenen Leistungen:

Kostenfreie Teilnahme an einer öffentlichen Führung

Mit der WelterbeCard können Sie einmalig kostenfrei an einer öffentlichen Führung teilnehmen.

Öffnungszeiten

November – Karfreitag
Montag bis Samstag 10.00 – 16.00 Uhr,
Sonntag 11.30 – 16.00 Uhr (10.00 Uhr Gottesdienst)

Karsamstag – Oktober
Montag bis Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 11.30 – 18.00 Uhr (10.00 Uhr Gottesdienst)

Öffentliche Führungen:
Dauer: ca. 45 Minuten
Montag bis Sonntag täglich 13.00 Uhr
von Karsamstag bis 31.10. zusätzlich Samstag 10.30 Uhr

Kurzfristige Änderungen sind aufgrund von Veranstaltungen jederzeit möglich.
Der Zugang zur Schlosskirche erfolgt über den Schlossinnenhof.

Adresse / Anfahrt

Schlossplatz 1
06886 Lutherstadt Wittenberg

Kontakt

Tel. 03491 - 5069160
Fax.
Scroll to Top
x Logo: Shield Security
This Site Is Protected By
Shield Security