Meisterhäuser Dessau

Für die Lehrenden des Bauhauses, die so genannten Bauhausmeister, ließ Walter Gropius die Meisterhäuser als Lebens- und Arbeitsstätte errichten. Zu den ersten Bewohnern zählten neben Gropius (Direktor des Bauhauses) selbst László Moholy-Nagy, Lyonel Feininger, Georg Muche, Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky und Paul Klee mit ihren Familien. Seit 1996 gehören das Bauhaus und die Meisterhäuser zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Das Direktorenhaus und die drei Doppelhäuser entstanden 1925 in Form sich durchdringender Kuben und waren der Inbegriff des modernen „Gestaltens von Lebensvorgängen“ (Gropius).
In den großzügigen Ateliers der Meisterhäuser wurden innerhalb weniger Jahre bedeutende Werke der Malerei und Grafik geschaffen. Das Direktorenhaus, Wohnhaus von Walter und Ise Gropius, sowie das Haus von Moholy-Nagy wurden im Krieg zerstört. Die fünf noch erhaltenen Häuser sind ein anschauliches Zeugnis des Lebens und der Kunst ihrer Bewohner.

Seit Mai 2014 sind die Neuen Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy nach Rekonstruktion wieder erlebbar.

In der » WelterbeCard enthaltenen Leistungen:

Freier Eintritt in die Meisterhäuser

Einzelticket, Eintritt in das Bauhausgebäude, die Meisterhäuser und das Bauhaus Museum Dessau (Freiticket mit Zeitfenster erforderlich) in der WelterbeCard enthalten. Buchbar unter https://bauhaus-dessau.ticketfritz.de

Öffnungszeiten

täglich 10.00 - 17.00 Uhr
(auch an Feiertagen, außer Weihnachtsfeiertage, Silvester und Neujahr)

Führungszeiten auf Anfrage.

Eintrittspreise

Erwachsene 8,50 €
Ermäßigt 5,50 €
Kinder bis 18 Jahre kostenfrei

Adresse / Anfahrt

Ebertallee 57
06846 Dessau-Roßlau

Kontakt

Tel. 0340 - 6508250
Fax. 0340 - 6508226
Scroll to Top
x Logo: Shield Security
This Site Is Protected By
Shield Security