Paul-Gerhardt-Kapelle Gräfenhainichen

Die Paul-Gerhardt-Kapelle, ein klassizistisches Bauwerk aus den Jahren 1830 bis 1844, wurde zu Ehren des bedeutenden evangelischen Kirchenliederdichters Paul Gerhardt (1607-1676) in seiner Geburtsstadt Gräfenhainichen errichtet.

Eine Besonderheit der Kapelle sind die auf allen vier Seiten hochgezogenen Sprossenfenster. Den Innenraum kennzeichnen, jeweils rechts und links angeordnet, vier schlanke Säulen. Diese Gedächtnisstätte beherbergt heute neben einer umfangreichen Dauerausstellung über Leben und Wirken Paul Gerhardts eine Paul-Gerhardt-Bibliothek. Das angenehme Ambiente der Kapelle bietet auch wechselnden Ausstellungen auf der Empore und verschiedenen kulturellen Veranstaltungen ein besonderen Flair.

In der » WelterbeCard enthaltenen Leistungen:

Freier Eintritt in die Paul-Gerhardt-Kapelle

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig freien Eintritt in die Paul-Gerhardt-Kapelle.

Öffnungszeiten

Die Kapelle ist vorerst nur am Wochenende von Sa-So 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet und unter wochentags nur auf Absprache mit dem Bereich Kultur der Stadt Gräfenhainichen (Tel.: 034953 257618).

Eintrittspreise

Erw.: 2,50 € (ab 6 Pers.: 2,00 €)
Schüler/Studenten: 1,00 € (0,50 € je Schüler bei Schulklassen)

Führungen ab 6 Personen: 2,00 € p.P. + 15 € pro Gästeführer
Führungen nur nach Voranmeldung

Adresse / Anfahrt

Rudolf-Breitscheid-Straße 1
06773 Gräfenhainichen

Kontakt

Tel. 034953 - 257618
Fax. 034953 - 257619
Scroll to Top
x Logo: Shield Security
This Site Is Protected By
Shield Security