Kirche St. Petri und Bibelturm

Das höchste Bauwerk in Wörlitz ist der Turm der Kirche St. Petri, die sich an der Grenze zwischen Stadt und Park unweit des Schlosses befindet. Von der Aussichtsplattform des insgesamt 66 m hohen Turmes eröffnet sich ein reizvoller Blick auf Wörlitz, den Park und die Umgebung. Seit 1994 beherbergt die bis 1987 bewohnte Türmerwohnung eine Ausstellung zur biblischen Geschichte.

Ursprünglich stand an dieser Stelle eine kleinere romanische Kirche, die Albrecht der Bär zur Förderung des kirchlichen Lebens im Wörlitzer Winkel gestiftet hatte (1196 – 1201 gebaut). 1532 predigte hier Martin Luther vor den anhaltischen Fürsten. In den Jahren 1804 bis 1809 ließ Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau die Kirche samt Turm im neugotischen Stil umbauen und erweitern.

In der » WelterbeCard enthaltenen Leistungen:

Freier Eintritt Bibelturm mit Ausstellungen

Mit der WelterbeCard erhalten Sie freien Eintritt zum Bibelturm (bei Bedarf mehrmalig zu nutzen).

Öffnungszeiten

Palmsonntag bis Mitte Oktober:

Dienstag - Samstag 11:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr

Letzter Aufstieg 16:40 Uhr

Eintrittspreise

Eintritt Bibelturm mit Ausstellungen:
Erwachsener 3,00 € p.P.
Ermäßigt 2,00 € p.P.

Die St.-Petri-Kirche ist eine offene Kirche und kann ohne Eintritt besucht werden.
Führungen nach Anmeldung: Bibelturm und St.-Petri-Kirche

Adresse / Anfahrt

Kirchgasse 34
06785 Oranienbaum Wörlitz, OT Wörlitz

Kontakt

Tel. 034905 - 20093
Fax.
Scroll to Top