Bernburg (Saale)

Die ehemalige Residenzstadt der Fürsten zu Anhalt-Bernburg liegt mitten im Herzen Sachsen-Anhalts im Naturpark "Unteres Saaletal", etwa 45 km von der Bauhausstadt Dessau-Roßlau entfernt. Malerisch thront das Bernburger Schloss, die „Krone Anhalts“, am Ufer der Saale. Den Besucher erwartet hier eine wundervolle Altstadt voll imposanter Gebäude und historischer Geschichten, gepaart mit einem lebendigen Stadtleben und einer Vielfalt von Kultur- und Freizeitangeboten.

Über 1050 Jahre ist es her, seit Bernburg erstmals in einer Schenkungsurkunde von Otto I. im Jahre 961 erwähnt wurde. Die günstigen geografischen und klimatischen Bedingungen waren maßgebend für die frühzeitige Besiedlung der Region. Die Stadt, in Berg- und Talstadt geteilt durch die Saale, war seither Schauplatz einer wechselvollen Geschichte. Vom Fürstentum und späteren Herzogtum Anhalt-Bernburg ist bereits im Jahre 1245 die Rede, damals erstreckte es sich zum Teil über die heutigen Räume Aschersleben, Staßfurt und Quedlinburg. Es existierte bis zum Tode des Herzogs Alexander Carl im Jahre 1863, danach wurde es mit Anhalt-Dessau zum Herzogtum Anhalt vereinigt.

Das Bernburger Schloss mit dem Eulenspiegelturm und die Fürstengruft mit prachtvollen Särgen derer zu Anhalt-Bernburg zeugen von der Vergangenheit als Residenzstadt der Herzöge und Fürsten. Die liebevoll sanierte historische Altstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, wie dem Carl-Maria-von-Weber-Theater, dem Rathaus mit der bekannten Blumenuhr und der geografisch-astronomischen Kunstuhr laden zu einem schönen Spaziergang ein.

Heute ist Bernburg eine lebendige, pulsierende Hochschulstadt mit wichtigen Industriebetrieben an der Peripherie und mit einem bunten und überaus vielfältigen Kultur- und Freizeitangebot. Eine kleine Parkeisenbahn führt durch das Naherholungsgebiet „Krumbholz“ mit dem Tiergarten, dem Keßlerturm und dem Märchengarten „Paradies“. Mit dem vollklimatisierten Fahrgastschiff MS „Saalefee“ geht es durch den Naturpark Unteres Saaletal. Landschaftlich ist die Umgebung von Bernburg durch das Harzvorland und die Saaleaue geprägt. Durch diese Landschaften führen die „Straße der Romanik“, das „Blaue Band“ und der „Lutherweg“.
Die vielfältigen Kultur- und Freizeitangebote und die zum Teil versteckten Schönheiten der ehemaligen Residenzstadt von Anhalt – Bernburg, warten darauf entdeckt zu werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

In der » WelterbeCard enthaltenen Leistungen:

Kostenfreie Stadtführung

Jeden Samstag vom 14.03. bis 26.12.2020 startet eine einstündige Führung durch die historische Bergstadt. Was hat Bernburg mit dem „Bären“ zu tun, wie hat sich die Stadt entwickelt und welche Fürsten regierten hier? All das und einiges mehr erfahren Sie von unseren zertifizierten Gästeführern!
Dauer: 10.30–11.30 Uhr
Treffpunkt: Stadtinformation Bernburg

Öffnungszeiten

Stadtinformation Bernburg:
Montag - Freitag
09:00 - 18:00 Uhr

Samstag
09:00 - 14:00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Lindenplatz 9
06406 Bernburg (Saale)

Kontakt

Tel. 03471 - 3469311
Fax. 03471 - 3469325
Scroll to Top