Sparen Sie bis zu 
30,- EUR pro Person

Die WelterbeCard in 24 Stunden nutzen - wir zeigen Ihnen, was Sie alles unternehmen können. Mit unseren Vorschlägen geben wir Ihnen Anregungen und machen Lust auf das Wiederkommen. Zudem sehen Sie dabei, wie viel Sie mit der WelterbeCard sparen können.

Achten Sie bitte immer auf die Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen, wenn Sie einen der Vorschläge in die Tat umsetzen möchten.

Wittenberg

Dessau

Wörlitz

Wittenberg in 24 Stunden

Bis heute wird die Stadt durch ihren berühmtesten Bewohner geprägt. Dr. Martin Luther verhalf Wittenberg mit seinem Thesenanschlag im Jahre 1517 zu Weltruhm. Das Lutherhaus, die Schlosskirche Allerheiligen mit der berühmten Thesentür und viele weitere Wirkungsstätten der Reformatoren bewahren den Geist dieser Zeit. • Mehr über Wittenberg …

1. Tag
Auftakt im Panometer
Besuch im Luther- & Melanchtonhaus

12:00 Uhr Asisi-Panorama "Luther 1517" Starten Sie im Asisi-Panorama "Luther 1517": Das spektakuläre Rundbild mit den Maßen 15x75 m zeigt Ihnen verschiedene Szenen in der Wittenberger Innenstadt vor 500 Jahren.

Ersparnis 11,- EUR Mit der WelterbeCard erhalten Sie freien Eintritt in das Asisi-Panorama "Luther 1517".

14:00 Uhr Lutherhaus Wittenberg Nicht weit entfernt vom Asisi-Panorama ist das Lutherhaus. Besuchen Sie die Arbeits- und Wohnstätte Martin Luthers und seiner Familie.
Vom 13.05.-05.11.2017 können Sie neben der regulären Ausstellung auch die Sonderausstellung "Luther! 95 Schätze – 95 Menschen" besuchen (für die Sonderausstellung fällt eine separate Eintrittsgebühr an).

Ersparnis 8,- EUR Mit der WelterbeCard erhalten Sie freien Eintritt in das Lutherhaus.

16:00 Uhr Melanchthonhaus Besuchen Sie die Dauerausstellung zum Leben und Wirken des Humanisten und Reformators Philipp Melanchthon in seinem Wittenberger Wohnhaus.
Entdecken Sie auch den wunderschön angelegten Kräutergarten.

Ersparnis 4,- EUR Mit der WelterbeCard erhalten Sie kostenfreien Eintritt in das Melanchthonhaus.

18:30 Uhr Luther-Hotel Genießen Sie zum Ausklang des Tages ein Abendessen im Luther-Hotel.

Präsent 8,90 EUR Mit der WelterbeCard erhalten Sie im Luther-Hotel das exklusive und limitierte "Luther-Getränkeuntersetzer-Set" aus Echtholz.

2. Tag
Auf den Spuren der 95 Thesen
Schloss und Schlosskirche

9:00 Uhr Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg In der Tourist-Information bekommen Sie nicht nur kompetente Auskünfte zu den Attraktionen der Stadt und der Region. Auch so manches hübsche Souvenir an Ihren Aufenthalt können Sie dort erwerben.

Präsent 2,50 EUR Mit der WelterbeCard erhalten Sie kostenfrei ein Thesenblatt mit Luthers 95 Thesen.

10:00 Uhr Kunstausstellung "Christliche Kunst" Besuchen Sie die Kunstausstellung "Christliche Kunst", die in einem Flügel des Schlosses beherbergt ist. Die Stiftung Christliche Kunst Wittenberg ist im Besitz einer hochkarätigen Sammlung von Originalgraphiken mit religiös-existenzialistischem Inhalt international bekannter Künstler des 20. Jahrhunderts bis heute.

Ersparnis 5,- EUR Mit der WelterbeCard erhalten Sie freien Eintritt in die Dauerausstellung.

11:00 Uhr Schlosskirche Wittenberg Zum Abschluss Ihrer 24 Stunden mit der WelterbeCard in Wittenberg besuchen Sie die Schlosskirche und nehmen an einer öffentlichen Führung teil.

Ersparnis 4,- EUR Mit der WelterbeCard nehmen Sie kostenfrei an der öffentlichen Führung teil.

Summe 43,40 EUR

WelterbeCard 24 Stunden 19,90 EUR

Sie sparen pro Person 23,50 EUR

WelterbeCard-Leistung:
Freier Eintritt in die Ausstellung

asisi Panorama Luther1517

In den letzten 13 Jahren hat der Künstler Yadegar Asisi die aus dem 19. Jahrhundert stammende Tradition der Riesenrundbilder wieder sehr populär gemacht. An derzeit fünf Standorten setzen sich die Panoramen mit historischen Themen wie der Berliner Mauer auseinander. Daneben schafft Asisi Darstellungen faszinierender Naturräume wie der Bergwelt des Himalajas. Das neueste Projekt Asisis, das Wittenberger Panorama, öffnete im Herbst 2016 und wird bis 2021 zu sehen sein.

Öffnungszeiten
täglich 10 – 18 Uht

(letzter Einlass 17:30 Uhr, abweichende Öffnungszeiten bei Sonderveranstaltungen)

Eintritt
Erwachsener 11,00 € p.P.
Ermäßigt 9,00 € p.P.
Kinder 4,00 € p.P.

Gruppenpreise und Familienkarten:

Adresse & Kontakt
Wilhelm-Weber-Straße / Ecke Lutherstraße
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel. 03491 - 6434 700
info@wittenberg360.de
www.wittenberg360.de

WelterbeCard-Leistung:
Freier Eintritt in das Lutherhaus

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig freien Eintritt in das Lutherhaus.

Lutherhaus

Auch Martin Luther lebte hier ab 1508 als Mönch. Im Zuge der Reformation wurde das Kloster aufgelöst. Luther bekam das Haus 1532 übereignet und bewohnte es mit seiner Familie und seiner Frau Katharina von Bora. Nach dem Tod Luthers übernahm die Universität das Gebäude und baute es zum Stipendiatenhaus um. Das Mitte der 1580er Jahre errichtete Vorderhaus wurde in Erinnerung an den Förderer der Universität, August I. von Sachsen, als Augusteum bezeichnet. Im Jahre 1844 wurde das Lutherhaus von Friedrich August Stüler über 40 Jahre hinweg grundlegend saniert. Bis 1937 befand sich im Erdgeschoss des Hauses eine Lutherschule, im Jahre 1883 wurden die ersten Räume für museale Zwecke genutzt. Heute ist das einstige Wohnhaus Luthers das größte reformationsgeschichtliche Museum der Welt. Eine Dauerausstellung erzählt vom Leben und Wirken Martin Luthers sowie von den Veränderungen zur Zeit der Reformation. Zu den Exponaten gehören Luthers Mönchskutte, die 10-Gebote-Tafel von Lucas Cranach, Luthers Bibel sowie Handschriften und Medaillen. Die original erhaltene Lutherstube erinnert an die einstigen Tischgespräche des Reformators.

Öffnungszeiten
April bis Oktober
Mo–So 9.00–18.00 Uhr

November bis März
Di–So 10.00–17.00 Uhr
Mo Ruhetag

Der Zugang zum Lutherhaus erfolgt derzeit über das Eingangsgebäude des Augusteums. Bitte beachten Sie die Beschilderung vor Ort.

Eintritt
Lutherhaus:
Erwachsene: 8,00 EUR
Ermäßigt: 6,00 EUR
Gruppenticket (ab 10 Personen) pro Person: 6,00 EUR

Adresse & Kontakt
Collegienstraße 54
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel. 03491 - 4203118
info@martinluther.de
www.martinluther.de/

WelterbeCard-Leistung:
Freier Eintritt in das Melanchthonhaus

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig freien Eintritt in das Melanchthonhaus

Melanchthonhaus

Das Melanchthonhaus ist das Gebäude, in dem Philipp Melanchthon seit 1539 lebte. Hier wohnte er mit seiner Familie und vielen Gästen, hier verfasste er viele seiner Schriften, hier führte er poetische Wettkämpfe mit seinen Studenten durch. An keinem Ort kann man Melanchthon näher kommen, als in seinem Haus, das über die Jahrhunderte fast nie umgebaut wurde. Deshalb ist das Haus selbst das wichtigste Exponat der neuen Ausstellung. Mit Illustrationen und nachempfundenen Alltagsobjekten erhalten die Besucher einen Eindruck der Lebenswelt und dem Alltag von Melanchthon und seiner Familie. Der Ausstellungsteil im Neubau ist ganz dem Werk und der Wirkung Melanchthons gewidmet. Hier werden Handschriften, Drucke, Gemälde und Büsten ausgestellt. Einige der Exponate wurde bisher noch nie öffentlich präsentiert, darunter eine originale Gehaltsquittung des Professors oder die erste Stadtgeschichte Wittenbergs, die Melanchthon handschriftlich verfasst. Werke und Briefe Melanchthons und seiner Zeitgenossen, wie etwa die folgenreiche Schrift „Confessio Augustana“, das Augsburger Bekenntnis von 1530, stehen in den Kontexten der Reformationstheologie und der Entwicklung des Protestantismus. Eines der zentralen Exponate ist ein überlebensgroßes Porträt Melanchthons von Lucas Cranach dem Jüngeren, das für die Ausstellung aufwendig restauriert wurde. In die Ausstellung integriert sind Elemente, die speziell für Kinder und Jugendliche entwickelt wurden. Die Kinder erhalten am Eingang einen gusseisernen Schlüssel, der ihnen Zugang zu Truhen und Schränken mit versteckten Spielen verschafft und auch verborgene Medienstationen aufschließt, die sich speziell an Kinder wenden. Der komplexe historische Stoff der Reformationsgeschichte wird aus der Perspektive von Magdalena, Melanchthons zehnjähriger Tochter, erzählt. Sie führt grafisch-bildlich und mit ihrer Stimme durch die Ausstellung und gibt Auskunft über die Lebens- und Arbeitsverhältnisse im Hause Melanchthon – eine sympathische Verlockung, nicht nur für Kinder.

Öffnungszeiten
1. April bis 31. Oktober:
Mo - So 10:00 - 18:00 Uhr

1. November bis 31. März:
Di - So 10:00 - 17:00 Uhr

Eintritt
Erwachsene: 4,00 €
Ermäßigt/Kinder: 2,50 €

Adresse & Kontakt
Collegienstraße 60
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel. 03491 – 420 31 10
melanchthonhaus@martinluther.de
www.martinluther.de

WelterbeCard-Leistung:
Luther-Getränkeuntersetzer-Set gratis

Gegen Vorlage der WelterbeCard erhalten Sie für jedes verzehrte Hauptgericht unser exklusives, limitiertes „LUTHER-Getränkeuntersetzer-SET“ aus Echtholz im Wert von 8,90 € als Andenken überreicht.

Luther-Hotel

Sie finden Familienzimmer, Nichtraucher-Zimmer, behindertenfreundliche Zimmer und einen Raum der Stille. Ein besonderes Highlight ist unsere Sauna in der 4. Etage. Für den Komfort sorgen neben den gut geschulten Mitarbeitern Fahrstühle, 45 Tiefgaragenplätze, ein Behindertenparkplatz, gesicherte Stellplätze für Fahrräder, Safes am Empfang und die Klimaanlage in allen öffentlichen Räumen. Im Restaurant warten regionale und saisonale Speisen auf Sie, zubereitet von Küchenchef Christian Hirsch und seinem Team. Feiern und Tagungen im Luther-Hotel Im Luther-Hotel finden Sie den Platz, exzellenten Service und ein kompetentes Veranstaltungsteam, damit Ihr Event in guter Erinnerung bleibt! Wir haben für Sie attraktive Tagungspauschalen zusammengestellt und bieten Ihnen mit unseren 8 Tagungsräumen für jeden Anlass das richtige Ambiente. Auch bei Ihrem Fest in den eigenen vier Wänden müssen Sie nicht auf Köstlichkeiten verzichten, denn mit unserem Catering-Service wird Ihre Feier auch daheim kulinarisch gelingen.

Öffnungszeiten
24 Std.

Adresse & Kontakt
Neustr. 7-10
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel. 03491 458-0
info@luther-hotel-wittenberg.de
www.luther-hotel.de

WelterbeCard-Leistung:
Thesenblatt gratis

Wir freuen uns, Ihnen alle 95 Thesen in einem hochwertigen Faltblatt, in deutscher oder englischer Sprache zu überreichen. Auf der Rückseite befindet sich eine farbige Abbildung einer der am häufigsten fotografierten Türen überhaupt, der Thesentür.

Lutherstadt Wittenberg

Durch die Gründung der Wittenberger Universität Leucorea im Jahre 1502 wurde Wittenberg zum Anziehungspunkt für Theologen, Philosophen und Künstler. Martin Luther, Philipp Melanchthon, Lucas Cranach d.Ä. und viele weitere lockte es in das aufstrebende geistige Zentrum. Die lutherische Reformationsbewegung nahm hier ihren Anfang und so wurde Wittenberg eines der geistigen und kulturellen Zentren des 16. Jahrhunderts in Europa. Erhalten hat sich eine historische Stadtmitte mit einem überall spürbaren Geist jener Zeit. Dicht an dicht stehen die Museen, die das reformatorische Erbe bewahren und auch der Genius der damaligen Zeit besteht durch die Leucorea fort. Im Lutherhaus befindet sich das größte reformationsgeschichtliche Museum der Welt, im Melanchthonhaus können Besucher im sanierten Altbau einen Eindruck der Lebenswelt und des Alltags von Melanchthon und seiner Familie erhalten. Im Neubau widmet sich eine Ausstellung dem Werk und der Wirkung des Humanisten. Eine weitere Hauptattraktion ist die 1506 errichtete Schlosskirche Allerheiligen an deren Tür Martin Luther seine 95 Thesen angeschlagen haben soll. Auch die Stadtkirche St. Marien, Luthers Predigtkirche, mit dem Reformationsaltar Lucas Cranachs d.Ä. und die Cranachhäuser mit den dazugehörigen Cranachhöfen locken Besucher aus aller Welt nach Wittenberg. Auf Kunst-, Kultur- und Geschichtsbegeisterte wartet eine große Vielfalt hochkarätiger kirchlicher und weltlicher Veranstaltungen, wie Kunstausstellungen, Musikaufführungen, Symposien, historische Feste, Festivals und vieles mehr. Die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg wurden im Dezember 1996 als Kulturerbe der Menschheit anerkannt und zählen seitdem zum UNESCO Weltkulturerbe. Wittenberg liegt nur 35km entfernt von drei weiteren UNESCO Welterbestätten, dem Gartenreich Dessau-Wörlitz, dem Bauhaus Dessau und dem Biosphärenreservat Mittelelbe. So liegt die Stadt in einer Region voller Kultur- und Naturschätze, die darauf warten entdeckt zu werden. Ob als Teil einer Fahrradtour auf einer der großen Radrouten Europas oder aber als Pilgerstätte über den Jakobsweg oder den Lutherweg - kommen auch Sie nach Wittenberg und tauchen Sie ein in die einzigartige Atmosphäre dieses berühmten Ortes und der Region Luther-Bauhaus-Gartenreich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten
Januar bis März:
Montag - Freitag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Samsag, Sonntag, Feiertag 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

April bis Oktober:
Montag - Freitag 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

November bis Dezember:
Montag - Freitag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Adresse & Kontakt
Schlossplatz 2
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel. 03491 - 498610
info@lutherstadt-wittenberg.de
www.lutherstadt-wittenberg.de

WelterbeCard-Leistung:
Freier Eintritt in die Ausstellung

Mit der WelterbeCard erhalten Sie freien Eintritt in die Ausstellung im Schloss.

Stiftung Christliche Kunst

Alle Facetten der Grafik, vom Holzschnitt über Lithographien, Radierungen, Siebdruck bis hin zu Fotos von Aktionen versprechen einen erlebnisreichen Rundgang. Sonderausstellungen ergänzen das Angebot.

Öffnungszeiten
April bis Oktober Mo bis So 10:00 - 17:00 Uhr
November bis März Di bis So 10:00 - 17:00 Uhr

+++ Aufgrund des Umzugs in die neuen Räume im Stadtschloss ist die Ausstellung vom 18.04. bis 13.05. geschlossen +++

Eintritt
Erwachsene 5,00 €, Schüler/Studenten 4,00 €
Kinder bis 10 Jahre kostenlos

Adresse & Kontakt
Markt 26
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel. (03491) 40 11 46

www.christlichekunst-wb.de

WelterbeCard-Leistung:
Kostenfreie Teilnahme an einer öffentlichen Führung

Mit der WelterbeCard können Sie einmalig kostenfrei an einer öffentlichen Führung teilnehmen.

Schlosskirche mit Thesentür

Öffnungszeiten
Montag bis Samstag 10.00-16.00 Uhr
Sonntag 11.30-16.00 Uhr (10.00 Uhr Gottesdienst)

Führungen: Montag bis Samstag 10.30 und 13.30 Uhr und am Sonntag 11.30 Uhr und 13.30 Uhr

Adresse & Kontakt
Schlossplatz 1
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel. 03491 - 40 25 85
schlosskirche@kirche-wittenberg.de
www.schlosskirche-wittenberg.de

WelterbeCard-Leistung:
Kostenfreie Fahrradausleihe für einen Tag

Erkunden Sie die Bauhausstadt Dessau auf 2 Rädern: Inhaber der WelterbeCard können sich bei uns ein Fahrrad kostenlos für einen Tag (innerhalb unserer Öffnungszeiten) ausleihen.

Radprofi Dessau

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10:00 - 18:30 Uhr
Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

Adresse & Kontakt
Zerbster Str. 38
06844 Dessau-Roßlau

Tel. (0340) 221 49 96

www.radprofi.de

WelterbeCard-Leistung:
Freier Eintritt in das Museum

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig freien Eintritt in das Museum

Museum für Stadtgeschichte Dessau - im Johannbau

Seit August 2005 präsentiert das Museum auf drei Etagen des Johannbaus die Ausstellung "Schauplatz vernünftiger Menschen - Kultur und Geschichte in Anhalt | Dessau". Sie bietet nicht nur Einblicke in die 800-jährige Geschichte Stadt- und Regionalgeschichte (Anhalt-)Dessaus, sondern stellt vor allem auch bedeutende Persönlichkeiten und Institutionen vor, die über die Grenzen Anhalts hinaus Impulse für die deutsche, teils auch europäische Kultur-/Geschichte gegeben haben.

Öffnungszeiten
Montag - Dienstag
geschlossen

Mittwoch - Sonntag, Feiertage
10.00 - 17.00 Uhr

Das Museum ist im Dezember
und Januar geschlossen.

Eintritt
Erwachsene 4,00 € p.P.
Gruppen ab 10 Personen 3,50 €
Kinder und ermäßigt 3,00 €
Familienkarte 9,00 €

Adresse & Kontakt
Schlossplatz 3a
06844 Dessau-Roßlau

Tel. 0340 - 2209612
museum@stadtgeschichte.dessau.de
www.stadtgeschichte.dessau.de

WelterbeCard-Leistung:
Freier Eintritt in das Bauhaus oder die Meisterhäuser

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig freien Eintritt entweder in das Bauhaus oder in die Meisterhäuser

Bauhaus Dessau

Die Idee, die dem Bauhaus zugrunde liegt, wurde von seinem Gründer Walter Gropius formuliert und bestand in einer neuen Einheit von Handwerk, Kunst und Technik. Um dieses große Ziel zu erreichen, gründete er 1919 in Weimar eine interdisziplinäre und international ausgerichtete Kunstschule. Als konservative Kreise in Weimar eine drastische Mittelkürzung für das Bauhaus durchsetzten, fand die Schule schließlich 1925 in Dessau eine neue, der Moderne aufgeschlossene Heimat. Hier wurde dem Bauhaus der Rang einer Staatlichen Hochschule für Gestaltung verliehen. In diesem Zuge entstand 1926 nach Plänen von Walter Gropius das neue Schulgebäude - eine Ikone der Moderne. 100.000 Besucher aus aller Welt kommen jedes Jahr nach Dessau, um das Bauhausensemble zu besichtigen. Die Stiftung Bauhaus Dessau ist heute ein Ort der Forschung, Lehre und experimentellen Gestaltung. 2019 feiert das Bauhaus mit der Eröffnung des Bauhausmuseums Dessau "100 Jahre Bauhaus".

Öffnungszeiten
täglich von 10.00 – 17.00 Uhr

Eintritt
Bauhaus-Ticket
Eintritt in das Bauhausgebäude inkl. der dort gezeigten Ausstellungen
7,50 €/ *4,50 € p.P.

Meisterhaus-Ticket
Eintritt in die Meisterhäuser inkl. der dort gezeigten Ausstellungen
7,50 €/ *4,50 € p.P.

Kombi-Ticket
Eintritt in das Bauhausgebäudes und die Meisterhäuser inkl. Ausstellungen
13,00 €/ *8,00 € p.P.

* ermäßigter Eintritt
Weitere Preise auf Anfrage.

Adresse & Kontakt
Gropiusallee 38
06846 Dessau-Roßlau

Tel. 0340 - 6508250
service@bauhaus-dessau.de
www.bauhaus-dessau.de

WelterbeCard-Leistung:
Freier Eintritt in das Museum

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig freien Eintritt in das Technikmuseum "Hugo Junkers".

Technikmuseum Hugo Junkers

Das Technikmuseum ist um ein Ausstellungsstück reicher: Der Nachbau einer Junkers F13 ist nach ca. 10 Jahren Bauzeit dem offiziellen Museumsbetrieb übergeben.

Öffnungszeiten
Montag - Sonntag
10.00 - 17.00 Uhr
Letzter Einlass 16.00 Uhr

Eintritt
Erwachsene 5,00 € p.P.
Kinder 2,00 € p.P.
Familien 11,00 €

Adresse & Kontakt
Kühnauer Straße 161a
06846 Dessau-Roßlau

Tel. 0340 - 6611982
info@technikmuseum-dessau.de
www.technikmuseum-dessau.de

WelterbeCard-Leistung:
5 € Preisnachlass

Mit der WelterbeCard erhalten Sie 5 € Preisnachlass auf den Normalpreis bei Eigenveranstaltungen im Großen Haus, ausgenommen Sonderveranstaltungen und Gastspiele sowie die Veranstaltungen am 25./26./31.12. und am 1.1. Bitte reservieren Sie vor!

Anhaltisches Theater

Die Anhaltische Philharmonie – eines der ältesten und traditionsreichsten Orchester des Landes Sachsen-Anhalt – hat hier ihre Heimat und bietet abwechslungsreiche Sinfonie- und Kammerkonzerte. Im Sommer präsentiert das Orchester auch die beliebten Seekonzerte im Gartenreich DessauWörlitz. Dort befindet sich auch die Felseninsel Stein, in deren Freilufttheater regelmäßig das Sommertheater des Anhaltischen Theaters stattfindet. Das Anhaltische Theater zieht mit seiner Bühnenkunst Besucher aus allen Teilen Deutschlands an. Ebenso gehen erfolgreiche Produktionen auf Gastspiel in andere Städte und Länder. Spannende Kooperationen wie mit dem Kurt Weill Fest, dem IMPULS-Festival für Neue Musik oder dem Bauhaus Dessau bereichern den Spielplan des Anhaltischen Theaters.

Öffnungszeiten
Vorverkauf Kasse Rathaus-Center:
Montag - Samstag 9.30 - 20.00 Uhr

Vorverkauf Kasse im Anhaltischen Theater:
Montag - Freitag 10.00 - 12.30 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr

Eintritt
Spielplan
www.anhaltisches-theater.de/spielplan/alle

Adresse & Kontakt
Friedensplatz 1a
06844 Dessau-Roßlau

Tel. 0340 - 25110
theaterkasse@anhaltisches-theater.de
www.anhaltisches-theater.de

WelterbeCard-Leistung:
Zwei kostenfreie Fahrten pro Tag

Inhaber der WelterbeCard können pro Nutzungstag eine Hin- und Rückfahrt mit der Dessau- Wörlitzer Eisenbahn nutzen.

Dessau-Wörlitzer Eisenbahn

Öffnungszeiten
Saisonaler Eisenbahnbetrieb, von März bis Oktober täglich im 2 Stundentakt.

Eintritt
Einzelfahrt Erwachsene 3,50 €
Ermäßigt 2,50 €

Adresse & Kontakt



Tel.

www.dvg-dessau.de

WelterbeCard-Leistung:
Kostenfreie Schlossführung

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig eine kostenfreie Schlossführung im Luisium

Schloss und Park Luisium

Der klassizistische Landsitz der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau erscheint heute als die idyllischste der zwischen Dessau und Wörlitz gelegenen Anlagen. Das Schloss Luisium ist eine der schönsten architektonischen Schöpfungen Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorffs im Gartenreich. Die kleinen Räume und Kabinette des bezaubernden Landhauses sind mit anmutigen klassizistischen Wand- und Deckenmalereien und kunstvoller Stuckatur verziert. Sie machen das einstige Refugium der Fürstin so einzigartig. Wegen der Ausmalung des Festsaals mit allegorischen Szenen wurde das Schlösschen von den Zeitgenossen als »Tempel der weiblichen Tugenden« bezeichnet. Das Bauwerk steht auf einem hochwasserfreien Hügel und ist von einem englischen Landschaftsgarten umgeben. Hier befinden sich eine Reihe neugotischer und klassizistischer Gartenarchitekturen wie das „Schlangenhaus“, die Torhäuser und der Ruinenbogen. Der Garten wird von einer Hauptallee in zwei Teile gegliedert. Von Beginn an wurde die östliche Hälfte wirtschaftlich genutzt und Obst- und Gemüseanbau betrieben. Heute lädt hier auch ein Café in der lichtdurchfluteten Orangerie mit zahlreichen Terrassenplätzen zum Verweilen ein. Die enge Verflechtung von Nützlichem mit dem Angenehmen wird hier besonders eindrucksvoll sichtbar. Bis heute beleben Pferde das Landschaftsbild der ursprünglichen Fohlenweide in der Nachtbarschaft des Luisiums. Ein besonderer Tipp: Die Kultusrtiftung DessauWörlitz vermietet Ferienwohnungen in historischen Gebäuden. Erholen Sie sich im Herzen des Gartenreichs.

Öffnungszeiten
Geöffnet vom 25. März bis 31. Oktober 2016
Das Luisium ist, wie folgt, im Rahmen einer einstündigen Führung zu besichtigen:

März, April, Oktober
Sa, So, Feiertage: 11:00 -? 17:00 Uhr

Mai -? September
Di-?So, Feiertage: 11:00 -? 17:00 Uhr

Eintritt
7,50 €

Adresse & Kontakt
Am Luisium 15
06844 Dessau-Roßlau/OT Waldersee

Tel. 0340-218370
schloss-luisium@ksdw.de
www.gartenreich.com

WelterbeCard-Leistung:
Kostenfreie öffentliche Parkführung Wörlitz

Dauer: 2 Stunden, Treffpunkt: vor dem Wörlitzer Schloss. Entwertung vor der Führung in der Tourist-Info erforderlich

Wörlitz

»Wörlitz ist keine lokale Größe, nicht einmal eine nur deutsche, es ist eine europäische, eine Weltangelegenheit«, formuliert emphatisch Wilhelm van Kempen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Städtchen Wörlitz, als Ortsteil der Stadt Oranienbaum-Wörlitz, wurde einst das "Venedig Anhalts" genannt und war bereits im 18. und 19 Jahrhundert Anziehungspunkt für Reisende auf der Suche nach Erholung, Anregung und Bildung. Die erste urkundliche Erwähnung fand Wörlitz bereits im frühen Mittelalter im Jahr 1004. Einige Elemente der heutigen Kirche St. Petri erinnern noch an jene Zeit, in der ein für die Siedlung außergewöhnlich großes Gotteshaus im romanischen Stil errichtet wurde. Als Jagdgebiet hatte die Auenlandschaft für die Dessauer Fürsten große Bedeutung. So stand auf dem Platz des heutigen Wörlitzer Schlosses ursprünglich ein fürstliches Jagdhaus. Aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts haben sich in der Stadt einige Fachwerkhäuser erhalten (Kirchgasse, Förstergasse, Erdmannsdorffstraße). Auch heute noch bietet Wörlitz alles für einen erholsamen und anregenden Aufenthalt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten
April bis Oktober:
Montag - Sonntag 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

November bis März:
Montag - Freitag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Adresse & Kontakt
Förstergasse 26
06785 Oranienbaum-Wörlitz, OT Wörlitz

Tel. 034905 - 31009
info@woerlitz-information.de
www.woerlitz-oranienbaum.de

WelterbeCard-Leistung:
Kostenfreie individuelle Führung

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig eine kostenfreie individuelle Führung auf der Insel Stein und in der Villa Hamilton.

Insel Stein und Villa Hamilton

Die Insel entstand von 1788 bis 1794 im Auftrag des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau als Reiseimpression nach dem Besuch in Neapel. Noch heute weckt sie mit dem Vulkankegel, ihren Grotten und Gängen, dem Theater, einem Columbarium und den Tempeln des Tages und der Nacht die Entdeckerlust bei den Besuchern. Auch an diesem Ort ist die pädagogische Absicht des Fürsten gut nachvollziehbar. Hier versuchte er, eine Vorstellung von neapolitanischer Topographie, zeitgenössischer italienischer Architektur, aber auch durch die Anpflanzung von Feigen, Agaven und lombardischen Pappeln von der dortigen Vegetation zu vermitteln. Die am Fuße des künstlichen Vulkans errichtete Villa Hamilton zählt gewiss zu den reizvollsten klassizistischen Bauwerken in Deutschland. Sie entstand als ein Freundschaftsmonument für den britischen Diplomaten, Antikensammler und Geologen Sir William Hamilton. Mit ihm gemeinsam hatte Fürst Franz den Vesuv bestiegen. Das Innere der Villa mit ihren reich ausgestatteten, vollständig restaurierten Räumen erinnert an die Grand Tour des Fürsten durch Italien und zählt zu den Meisterwerken des Architekten von Erdmannsdorff.

Öffnungszeiten
25. März bis 31. Oktober 2016:

März, April und Oktober
Dienstag – Sonntag, Feiertage 11:00 - 17:00 Uhr

Mai bis September
Dienstag – Sonntag, Feiertage 10:00 - 18:00 Uhr

Eintritt
Sie können die Insel Stein und die
Villa Hamilton individuell besichtigen.
(Eintrittspreis: 6,00 €)

Adresse & Kontakt
Landschaftspark Wörlitz
06785 Oranienbaum-Wörlitz, OT Wörlitz

Tel. 034905 - 4090
schloss-woerlitz@ksdw.de
www.gartenreich.com

WelterbeCard-Leistung:
Kostenfreie öffentliche Parkführung Wörlitz

Dauer: 2 Stunden, Treffpunkt: vor dem Wörlitzer Schloss. Entwertung vor der Führung in der Tourist-Info erforderlich

Wörlitz

»Wörlitz ist keine lokale Größe, nicht einmal eine nur deutsche, es ist eine europäische, eine Weltangelegenheit«, formuliert emphatisch Wilhelm van Kempen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Städtchen Wörlitz, als Ortsteil der Stadt Oranienbaum-Wörlitz, wurde einst das "Venedig Anhalts" genannt und war bereits im 18. und 19 Jahrhundert Anziehungspunkt für Reisende auf der Suche nach Erholung, Anregung und Bildung. Die erste urkundliche Erwähnung fand Wörlitz bereits im frühen Mittelalter im Jahr 1004. Einige Elemente der heutigen Kirche St. Petri erinnern noch an jene Zeit, in der ein für die Siedlung außergewöhnlich großes Gotteshaus im romanischen Stil errichtet wurde. Als Jagdgebiet hatte die Auenlandschaft für die Dessauer Fürsten große Bedeutung. So stand auf dem Platz des heutigen Wörlitzer Schlosses ursprünglich ein fürstliches Jagdhaus. Aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts haben sich in der Stadt einige Fachwerkhäuser erhalten (Kirchgasse, Förstergasse, Erdmannsdorffstraße). Auch heute noch bietet Wörlitz alles für einen erholsamen und anregenden Aufenthalt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten
April bis Oktober:
Montag - Sonntag 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

November bis März:
Montag - Freitag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Adresse & Kontakt
Förstergasse 26
06785 Oranienbaum-Wörlitz, OT Wörlitz

Tel. 034905 - 31009
info@woerlitz-information.de
www.woerlitz-oranienbaum.de

WelterbeCard-Leistung:
Kostenfreie Fährüberfahrt

Karteninhaber können jede Fähre im Landschaftspark Wörlitz jeweils zum einmaligen Übersetzen benutzen.

Fähren im Wörlitzer Park

Öffnungszeiten
Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über
die Fahrtzeiten.

Eintritt
Erwachsene und Kinder 0,50 €/Fähre

Adresse & Kontakt



Tel. 034905 20205

www.gartenreich.com

WelterbeCard-Leistung:
Freier Eintritt zur Flugvorführung

Falknerei Wörlitz

Öffnungszeiten
April bis Oktober 14:30 - 16:00 Uhr, Montag Ruhetag

Eintritt
Erwachsene 6,00 €
Kinder 3,00 €

Adresse & Kontakt
Coswiger Str. 22
06785 Oranienbaum-Wörlitz OT Wörlitz

Tel. 0177 6202140

www.falknerei-woerlitzer-park.de

WelterbeCard-Leistung:
5 Euro Rabatt für Italienische Gondelfahrt

Die wohl romantischste Art, die Wörlitzer Parkanlagen zu genießen, ist eine Abendgondelfahrt auf dem Wörlitzer See und den Kanälen. Sanft gleiten die Gondeln über das Wasser und geben immer wieder neue Gartenbilder frei. Genießen Sie bei einem Glas Wein und italienischem Essen diese einzigartige Atmosphäre!

Hotel Zum Stein

In unserer Wellness- und Badelandschaft nach römischem Vorbild erwarten Sie Erholung und Entspannung, das umliegende Biosphärenreservat Mittlere Elbe bietet zahlreiche Möglichkeiten für Sport und Freizeit und für interessante Ausflüge sind Coswig und Dessau nicht weit. Verwöhnt werden Sie auch mit der leichten regionalen Küche in unseren Restaurants - ausgesuchte Produkte aus der Region werden frisch zubereitet und mit ausgesuchten Weinen serviert. Lassen Sie sich doch einfach von unseren Mitarbeitern verwöhnen und tanken Sie neu auf!

Öffnungszeiten

Adresse & Kontakt
Erdmannsdorffstr. 228
06785 Oranienbaum-Wörlitz OT Wörlitz

Tel. 034905 500
info@hotel-zum-stein.de
www.hotel-zum-stein.de

WelterbeCard-Leistung:
Kostenfreie Führung im Wörlitzer Schloss

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig eine kostenfreie Schlossführung im Schloss Wörlitz. Die Entwertung der Leistung erfolgt im Gartenreichladen (im Küchengebäude des Schlosses).

Schloss und Landschaftspark

Der Landschaftspark Wörlitz bildet den Auftakt und den künstlerischen Höhepunkt eines einmaligen Programms zur Landesverschönerung und Lebensverbesserung, das Fürst Franz in seinem Fürstentum erreichen wollte. Er gilt als Inbegriff der Aufklärung in Deutschland. In einem Zeitraum von 35 Jahren entstand der erste bedeutende Landschaftsgarten auf dem europäischen Kontinent. Insgesamt fünf Gartenteile korrespondieren durch ein wohldurchdachtes System von Sichtbeziehungen, Wegen und Kanälen miteinander. Zahlreiche Bauwerke, Plastiken und Gehölzpflanzungen bilden Ausgangs- und Endpunkte dieser Sichtbeziehungen. Sie eröffnen sich dem Besucher hinter jeder Wegebiegung oder von einem der vielen Gartensitze aus. Fürst Franz ließ die Gestaltungen gemäß dem Leitspruch, "das Angenehme mit dem Nützlichen“ zu verbinden", ausführen. So wurden die Gärten auch für Obstanbau, Landwirtschaft und Viehzucht genutzt. Vorbildhaft ist auch die mit der Gartengestaltung verbundene Absicht zur Bildung - Hauptgrund dafür, die Anlagen von beginn an für jedermann zugänglich zu machen. 17 schöne Wasserquerungen erzählen beispielsweise die Geschichte der Brückenbaukunst! In Wörlitz befinden sich auch die Gründungsbauten des deutschen Klassizismus und der Neugotik. Bei einem Besuch des Parks sollten Sie sich das klassizistische Schloss samt seiner originalen Ausstattung, die sich vollständig erhalten hat, nicht entgehen lassen. Sie spiegelt die Reisen und Interessen des Fürsten wider. Hier finden sich antike Plastiken, italienische und niederländische Gemälde (u. a. Rubens) und englische Keramiken der berühmten Manufaktur von Josiah Wedgwood. Der vornehme Festsaal und der Palmensaal mit seiner nachempfundenen Granatapfelhecke werden Sie ins Staunen versetzen. Nehmen Sie sich die Zeit diesen berühmten Landschaftspark zu besuchen und während ausgedehnter Spaziergänge die vielen bezaubernden Gartenbilder zu entdecken. Ganz entspannt lässt sich der Park während einer Gondelfahrt über den See genießen.

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Geöffnet vom 1. April bis 31. Oktober 2017

April:
Di–So, Feiertage: 10:00–17:00 Uhr

Mai bis September:
Di–So, Feiertage: 10:00–18:00 Uhr

Oktober:
Di–So, Feiertage: 11:00–17:00 Uhr

Eintritt
7,50 Euro

Adresse & Kontakt
Schloss Wörlitz
06785 Oranienbaum-Wörlitz/ OT Wörlitz

Tel. 034905-4090
schloss-woerlitz@ksdw.de
www.gartenreich.com